Eingangsbereich auf TURLEY begrünt

Nach der Instandsetzung des historischen Eingangsensembles bestehend aus Wachhaus und Torbogen im letzten Jahr wurde nun mit der Umgestaltung der Verkehrsinsel der Eingangsbereich auf TURLEY fertiggestellt.

Das Konzept beruht auf der Aufteilung der Verkehrsinsel in Streifen, die abwechselnd mit Ziergräsern bepflanzt und mit Natursteinpflaster befestigt sind. Vor dem Wachhaus wurde der Wechsel durch helle und dunkle Pflastersteine umgesetzt. Die Ausrichtung der Streifen ergab sich aus der Laufrichtung der Passanten. In der Rundung der Verkehrsinsel wurde ein Amberbaum gesetzt. Dessen wunderbare Herbstfärbung erinnert an den Indian Summer und unterstreicht in Verbindung mit dem ehemaligen Wachhaus die Geschichte der ehemaligen Kaserne.

Im Bereich des Amberbaumes wurden zwei Streifen mit dunklen Split aufgefüllt und damit gestalterisch das Streifenthema fortgesetzt. Das Split ist wasserdurchlässig und notwendig zur ausreichenden Versorgung des Baumes mit Wasser.

Noch lässt sich das Grün lediglich erahnen: Die Gräser wurden im Frühjahr zurückgeschnitten und treiben nun bei wärmeren Temperaturen aus. 

zurück zur Übersicht